Film & Diskussion: Das Leben ist keine Generalprobe

In Kooperation mit der Genossenschaft „Regional Versorgt“, dem Neustädter Kino und unserer Transition Initiative „Emskirchen im Wandel“ zeigen wir:

Dienstag, 18.4.2017
Filmbeginn: 20.00 Uhr
KinoNEA, Untere Waaggasse 1a, Neustadt an der Aisch
Eintritt: 7,50 Euro

Diskussionspartner nach und vor dem Film ist Winfried Burda vom Gea Laden in Nürnberg.

Heini Staudinger:

Alle Krisenregionen dieser Erde sind Traumregionen für Pioniere.

Meine Eltern haben gesagt: Solange wir ein Auskommen haben, gibt es nichts zum Jammern. Und jetzt ist das Denken, finde ich, oft so einkommensorientiert, und wir verlieren aus dem Auge: was brauchen wir eigentlich für das Auskommen.

Es gibt im Leben nichts Wichtigeres als das Leben.

Inhalt:
DAS LEBEN IST KEINE GENERALPROBE beobachtet die Umsetzung einer Idee von einem besonderen Unternehmen, der „Waldviertler“-Schuhfabrik, in einer der prekärsten Regionen Österreichs, dem nördlichen Waldviertel. Wie lassen sich die Visionen einer gerechten Welt, die den Firmeninhaber Heinrich Staudinger antreiben, in den wirtschaftlichen Entwicklungen der Gegenwart verwirklichen?

„Mich interessiert das Kapital wenig und das Leben sehr“, sagt Heinrich „Heini“ Staudinger. Mit diesem Grundsatz ist der Oberösterreicher aus dem Waldviertel zu einer der schillerndsten Unternehmer-Persönlichkeiten Österreichs geworden. In seinen GEA-Läden verkauft er hochwertige Möbel, Taschen und Textilien – und Schuhe der Marke „Waldviertler“, die er in einer großen Halle in Schrems mit 250 Mitarbeitern selbst erzeugt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.