Film & Diskussion: Die grüne Lüge

Die grüne Lüge

Di. 17.7.2018, 18 Uhr

KinoNEA, Untere Waaggasse 1a, Neustadt an der Aisch

A 2018, 93 min.

Wir laden ein zur nächsten Filmdoku mit anschließender Diskussion in Kooperation mit dem „KinoNEA“, der Genossenschaft „Regional Versorgt“, dem Baumannshof, der VR-Bank und „Emskirchen im Wandel“.

Als Gesprächspartnerin steht uns Kathrin Hartmann zur Verfügung. Sie ist die Autorin zum gleichnamigen Buch sowie eine wichtige Protagonistin im Film.

Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Herstellungsbedingungen – die großen Konzerne machen uns weis, dass wir mit unseren Konsumentscheidungen die Welt retten können. Kaufen wir ihre Waren, bekommen wir ein gutes Gewissen obendrauf.
„Greenwashing“ heißt die Strategie, das schmutzige Kerngeschäft hinter schönen Öko- und Sozialversprechen zu verstecken.

Dient das Etikett »Nachhaltigkeit« dazu, Umweltzerstörung unsichtbar zu machen? Werner Boote und Kathrin Hartmann hinterfragen die Imagepflege der Konzerne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.