Film & Diskussion: Fahrenheit 11/9

Mo. 18.2.2019, 19.30 Uhr

KinoNEA, Untere Waaggasse 1a, Neustadt an der Aisch

USA, 128 min.

Wir laden ein zur nächsten Filmdoku mit anschließender Diskussion in Kooperation mit dem „KinoNEA“, der Genossenschaft „Regional Versorgt“, dem Baumannshof, der VR-Bank und „Emskirchen im Wandel“.

Seit zwei Jahren ist Donald Trump der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Fassungslos beobachtet die Öffentlichkeit seither sein Auftreten und Gebaren. Oscar-Preisträger Michael Moore will dies nicht mehr hinnehmen. Provokativ und ungemein unterhaltsam erinnert der Regisseur von BOWLING FOR COLUMBINE an die politischen und gesellschaftlichen Prozesse, die zu Trumps Wahl führten, und ruft zum vehementen zivilen Widerstand auf. Die Gesellschaft und jeder Einzelne muß wieder politisch aktiv werden.

Fahrenheit 11/9 ist ein politischer Dokumentarfilm und wurde am 6. September 2018 auf dem Toronto International Film Festival uraufgeführt.

Manches wird sicher reißerisch daherkommen. Für Diskussion ist also gesorgt.

Als Gesprächspartner konnten wir diesmal den Neustädter Bürgermeister Klaus Meier gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.