Solidarische Landwirtschaft

In unserem Raum gibt es sehr viele Biobauern, von denen viele auch direkt vermarkten. Einen Abokisten-Bio-Lieferdienst gibt es in Obernzenn, der weite Teile des Landkreisen mit einem reihhaltigen Sortiment beliefert.

Sonst gibt es seit vielen Jahren auch die Bewegung der Community Supported Agriculture (CSA) zu deutsch Solidarischen Landwirtschaft.

In der solidarischen Landwirtschaft tragen mehrere Privat-Haushalte die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebs, wofür sie im Gegenzug dessen Ernteertrag erhalten. Durch den persönlichen Bezug zueinander erfahren sowohl die Erzeuger*innen als auch die Konsument*innen die vielfältigen Vorteile einer nicht-industriellen, marktunabhängigen Landwirtschaft.

http://www.solidarische-landwirtschaft.org/de/startseite/

 

 

Ein Gedanke zu „Solidarische Landwirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *